Rainer Gilhofer
Guido Vogt
www.vj-training.de

"Best-Practice"-Training

VJ-Reportagen im Alleingang zu realisieren, heißt vor allem: einen Workflow entwickeln, der ein effizientes aber gleichzeitig gestalterisch bewusstes Arbeiten ermöglicht.

Im aktuellen Praxis-Seminar erproben wir mit praktischen Übungen die „Basic Tools“ für den Dreh und Schnitt als Videojournalist. Außerdem analysieren wir gelungene VJ-Filme und geben Tipps zum Encoding und Upload im Internet.

Inhalte:

Journalismus

  • Zielgenauer Themenzugriff mit  „Focus Statement“ und Spannungs-Dramaturgie
  • Rechercheplan und Checklisten-basierte Drehorganisation
  • Fragen auf den Punkt gebracht: Das Leitfragen-gestützte Interview
  • TV-Sprache: personalisieren, emotionalisieren, dramatisieren


Kreative Kameraarbeit

  • „schmutzige“ Kamera und 5-Shots „on the move”
  • Shoot to edit: maximale Coverage in minimaler Zeit
  • Arbeiten mit available light: Improvisieren mit natürlichen Lichtquellen


Effiziente Schnittgestaltung

  • Basic-Videoediting mit Sony Vegas Pro
  • Continuity Editing vs. Jump cuts und Bewegungs-Schnitte
  • Tipps zur Bild- und Farbkorrektur


Technikberatung

  • aktuelle HD-Kameras
  • Einsatz und Nutzen verschiedener Mikrofone
  • Zubehör: vom LED-Lichtset über Stabilisierungs-Systeme für die Kamera bis hin zum richtigen VJ-Rucksack


    >>> Kontakt/Weitere Informationen